Fallenlassen?

Total wirr und aufgelöst

"Gerade bei diesem Thema sollte ein Zitat vorliegen. Aber ich finde keines. Denn irgendwie kann man das nicht in Worte fassen."

 Hmm. Krass. Krass, was gestern passiert ist! Das hätte ich mir in dreitausend Jahren nicht vorstellen können! Nie. Ich dachte mit dem "Freunde bleiben" wären unsere Standpunkte ein für alle Mal geklärt. Und dann erinnere ich mich noch, wie sehr mich diese Scheiße aufgeregt hat! Er hat sich zwei Wochen nicht bei mir gemeldet, ich habe ihn zwei Wochen nicht gesehen... und wenn er das als 'perfekt' empfindet, dann hätten wir ja nicht mehr viel zu reden gehabt.

Ist ja selbstverständlich, dass ich gestern keine großen Böcke auf ihn gehabt habe. Und ich war heilfroh, dass ich schon angetrunken war, als er kam. Sonst hätte ich alles viel zu sehr realisiert, sonst hätte ich mich ihm gegenüber so mächtig scheiße verhalten, dass es niemals so weit gekommen wäre. Okay, aber ist das im Endeffekt jetzt positiv oder negativ für mich?

Und ich weiß auch gar nicht mehr, wie die Scheiße passiert ist! Ich habe keine Ahnung, da fehlt mal wieder was... mal wieder das wichtigste! Wie, um Gottes Willen, hab ich gestern wieder angefangen, zu heulen? Wann und wieso? Langsam wird das echt peinlich, wenn das jetzt immer wieder passiert. Wieso gehöre ich nur zu der Sorte Leute, die, wenn sie betrunken sind, 1. anhänglich und 2. emotional werden? Da wäre ich ja fast lieber aggressiv... obwohl, nee.

Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass ich mit Kai auf der Straße stand und er mich im Arm gehalten hat. "Was ist los? Warum weinst du?" Ich habe ihm ehrlich geantwortet, dass ich das nicht wüsste. Dumm eigentlich. Ich dachte, im Dunkeln sähe das keiner. Falsch gedacht. Ich besitze ja die merkwürdige Eigenschaft super stumm weinen zu können... und dabei manchmal noch zu lachen. Wie also in dreiteufels Namen haben die das mitgekriegt? Und wäre es anders gelaufen, hätten sie es nicht?

Dann weiß ich noch, dass er meinte "Warte hier, ich hol Kim und dann sprecht ihr miteinander." Natürlich wollte ich das nicht. Er sollte mich so nicht sehen und was sollte es schon großartiges zu besprechen geben? Richtig! Nichts.

Und irgendwie... GOTT! Weiß der Geier wie... saß ich dann alleine mit ihm am Klärwerk. Die Anderen waren, glaube ich, zur Dönerbude gelaufen. Ich weiß nicht mehr alles, nicht, wie wir angefangen haben uns zu küssen, keine Ahnung. Aber ich weiß, dass sich das unglaublich gut angefühlt hat. Um Welten besser als mit all den anderen Vollspacken! Das kann ich gar nicht erklären... und wie er riecht... Ich weiß, dass er sagte, dass er es alles bereut. Dass er mich schon die ganze Zeit über lang geliebt habe. Dass er es schon seit dem SingStar Abend bereut. Dass er mich vermisst habe... soll ich ihm das glauben? Meine kleine Welt mutiert nämlich gerade wieder zu einer naiven Barbie-Welt. Wenn ich jetzt nicht realistischer werde, dann...

Carina meinte, er habe auch geweint, als sie mit ihm geredet hat. Vielleicht übertreibt sie wieder, hat sich verguckt oder so... glauben tue ich das nicht. Aber ich glaube ihm, dass er keine Scheiße gelabert hat. Und dann, kurz vorm Gehen, hat Carina noch mal gefragt "Seid ihr jetzt wieder zusammen?" Natürlich hab ich nicht gesagt... ICH bin nämlich nie die Jenige, die entscheidet. Ich habe immer nur zu akzeptieren, ich kenn's nicht anders und werde mein Verhalten auch nicht ändern. Er hat klipp und klar gesagt "Ja."

...und wieso bin ich dann so unsicher? Vielleicht, weil ich weiß, wie das ist... vielleicht ist er heute Morgen aufgewacht und hat sich an den Kopf gefasst? "Scheiße, was hab ich da nur wieder gemacht?" hat er sich vielleicht gefragt. Kann passieren, das kenne ich von mir. Aber mit dem kleinen Unterschied, dass wir Beide sicher was für den Anderen empfinden. Wenn das wirklich so wird... wenn er sich erst nicht meldet und mir dann sagt "Sorry, das wird doch nichts..." dann muss ich das akzeptieren, dann werde ich ihn aber mein Leben lang hassen! Und wie hat Carina das noch so passend formuliert? "Wenn er wieder mit dir Schluss macht, dann trete ich ihn in die Eier."

Heute am Telefon hab ich sie noch mal gefragt, ob er das gestern wirklich ernst gemeint hat. Sie meinte mit klarer Stimme "Ey, auf jeden Fall!" und wenn sie es nicht weiß, wer sonst? Dann haben wir nur weiter über sie und Andi geredet... merkwürdige Situation! Ich bin (vielleicht) wieder mit Kim zusammen... und zwischen Andi und Carina entwickelt sich ebenfalls wieder was. Wird dann alles wie früher? Kann man das so sagen? Ich habe diese Zeit vermisst... nur Carina, Andi, Kim, Kai, Christian und Ich. DAS waren Zeiten, das war ein Traumteam. Was wohl die anderen zu Carina und Andi sagen werden?

Und dann kam es mir wieder durch den Kopf geschossen, gestern Nacht. Was ist, wenn Kim schon längst um Andi und Carina weiß? Was ist, wenn er sich gedacht hat "Wenn Andi jetzt wieder mit Carina rumhängt, mit der zusammen kommt, dann mache ich das auch"? Gott, wenn er so denkt, dann werde ich ihm nie verzeihen. Aber ich muss vertrauen... so schwer es mir auch fällt.

Ich muss jetzt auf jeden Fall abwarten! Mehr kann ich nicht tun... *Teetasse rauskram* Und egal, was kommt, wer oder wie. Ich werde das durchstehen, mit einem Lächeln. Wer keine Hoffnungen hat, der ist schon tot. Aber zu viele Hoffnungen sollte man sich auch nicht machen. Ich werde abwarten, wie sich das ganze entwickelt. Ob er sich heute noch bei mir meldet, ob wir reden, ob wir uns treffen...

Ich fühle mich so, als hätte ich halb Rumeln ausprobiert, nur um dann doch wieder bei dem Alten zu landen. Bei dem, den ich schon die ganze Zeit liebte. Das... ist doch positiv... oder?

Ich bin völlig durcheinander! Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?

13.12.08 12:27


Liebe ist überbewertet...

"Zu Weihnachten wünsche ich mir Liebe. Ach... so ist das? Nee, dann bleib ich doch lieber monogam mit mir selber."

 Hmm... scheiße. Einfach nur die größte Scheiße der riesigen Welt. Wieso muss Klein-Mai sich ständig Typen anlachen? Und dann auch noch immer Tims? ôo Das war jetzt schon der Dritte... wahrscheinlich will er jetzt auch noch was von mir ;____; Ich bin selbst schuld und ich fühle mich soo schlecht deswegen... er ist ja nett und so... aber nicht mehr. Kennt man die Worte von mir? Ja, man ist das schon gewohnt...

Nein, mal ehrlich! Langsam bekomme ich Angst vor mir selber! Kann ich mich nicht mehr verlieben? Ist das irgendwie abgeschaltet? *Nach Knopf sucht* Hmm... Verliebt man sich vor oder nach dem intensiven Treffen? Scheiße, ich muss erstmal meine Gedanken sortieren...

Liebe ist echt überbewertet! Das ist so, als trage man an Ostern eine Nikolausmütze, nur weil das alle tun. Ich brauche Liebe nicht, merke ich. Ich bin auch ohne ganz gut dran. Ich kann mich nicht binden, ich brauche meine Freizeit, ich raste aus, wenn ich ein Gesicht jeden Tag sehen muss. Ist das nicht merkwürdig? Ich bin wahrscheinlich der erste Mensch, der keine Liebe will... Obwohl... da wären wir ja wieder beim Thema 'Kim'... das ich eigentlich meiden wollte, ne? Hatte ich nicht gesagt, ich ignoriere ihn? Schreibe jetzt gar nicht mehr über ihn?

Nee, wirklich. Ich kann, glaube ich, keine Verliebtheit empfinden. Wenn, dann nur bei Menschen, die ich nicht kenne. Hab ich vielleicht irgendwie etwas verstopft in meinem Gehirn? Vielleicht die Sehnsucht nach Sehnsucht und Geborgenheit... vielleicht hab ich einfach nur Angst. Und wie hatten die Hosen es noch mal so schön beschrieben? "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können." Denn als ich mit ihm Kim zusammen war... da hab ich das zwar genossen... aber ob ich richtig verliebt war? Keine Ahnung! Und jetzt... wenn ich an ihn denke, schmerzt's. Jetzt merke ich also erst, wie gern ich ihn gehabt hab. Jetzt, wo ich ihn nicht mehr sehe und eigentlich sauer auf ihn sein sollte.

Denn an dem Sonntag... hab nur ich geredet. Er hat manchmal Stellung genommen, war teils total abwesend und wollte mich so schnell wie möglich wieder loswerden. Er hat nicht mal gesagt, ob er mich überhaupt noch liebt. Nur, dass er 'Freunde bleiben will'. Wir sind also keinen Schritt weiter gekommen. Tja... nur weiß ich nicht, wie er sich das vorstellt, wenn wir uns gar nicht mehr sehen. Er meidet mich, ich meide ihn. Fertig. Tolle Freundschaft.

Und dann lügt er auch noch so kackedreist! "Ich hab Magdendarm" und kommt damit nicht am Freitag mit feiern. Was ist? Kumpel hat ihn in Rheinhausen mit Andi gesehen... und dann ruft der Depp auch noch Fabian an, mit dem Carina unterwegs war. Sie so: "Fabian, sag ihm mal, dass ich sauer auf ihn bin." Schwupps. Aufgelegt. Am liebsten hätte ich ihn gefragt, wie es seiner "Magendarmgrippe" geht, wenn ich ihn getroffen hätte. Hab ich nur leider nicht. Aber wir hatten es gewusst. Außerdem hat er mich schon mehrmals angelogen! Und es kann daran gelegen haben, dass ich so komisch war, weil ich nicht wusste, was ich wollte. Jetzt weiß ich es, jetzt könnte es anders werden... aber die Chance hab ich verspielt. Ich hab das Gefühl, dass ich keinen anderen so will. Wenn nicht ihn, dann gar keinen auf der Welt. Wenn ich mich jetzt wirklich partout nicht verlieben kann... Das ist soo merkwürdig... gestern und heute hab ich mit dem Kerl mehr gekuschelt als mit Kim in den paar Wochen... und doch hat es sich nicht so gut angefühlt, war ich nicht so dankbar für jede Aufmerksamkeit... und er riecht nicht so gut wie Kim. Oh Gott, ich bin nicht drüber hinweg, dabei wollte ich ihn doch jetzt so schnell nicht mehr wiedersehen!

Außerdem hab ich mir echt alles kaputt gemacht. Nachdem gestern kann ich doch nicht mehr sagen, dass da nichts war? Es war aber nichts, ich kann das nicht... Demnächst sollte mich einfach einer von so einer Scheiße abhalten! Einfach sagen "Hey, das hast du jetzt schon die letzten Tausendmale gemacht und es immer wieder bereut. Lass es." =/ Ich bin echt den Verzweiflungstränen nah.

Desweiteren bin ich so in Weihnachtsstimmung wie ein Toastbrot. Nichts, nada. Keine Weihnachtslieder, noch nicht mal von den Hosen (!!!). Ich habe gedacht, vielleicht komm ich in Stimmung, wenn ich mit einem tollen Menschen auf den Weihnachtsmarkt gehe? Aber wenn's nicht Kim ist, dann ist das sinnlos. Okay, jetzt reichts mir selber. Ich kotz mich selber an. Ich lass das jetzt. Punkt. 

7.12.08 15:55


It's the same

"Ach ja, und tritt doch noch mal drauf."

 Hmm... nur kurz: Arschlecken. Wieso labert Andi so eine Scheiße? Und wieso Carina? Und wieso Kim? Ich bin nicht maßlos enttäuscht, weil ich mir nicht direkt Hoffnungen gemacht hab. Ich hätte mir eh nichts anderes vorstellen können.

Jetzt ist's nur scheiße, wenn ich ihn noch mal wieder sehe. Also nächsten Samstag. Da ist's scheiße. Ich darf wieder von ganz vorne anfangen. Und jetzt hab ich eh Niemanden. Nicht Daniel, nicht Kim. Den Nächsten werde ich so schnell eh nicht treffen...

30.11.08 18:27


Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

"Man ist nur so lange unsicher, bis man Selbstsicherheit vortäuscht."

 Lass mich bitte in mein Bett kriechen, die Welt vergessen und nie wieder auftauchen! ;____; WAR das ein schreckliches Wochenende! Anders kann ich es nicht beschreiben...

Ich war gestern schon so total angezickt wegen Dani. Er passt mir einfach nicht mehr. Er ist mir zu lieb... das kann ich gar nicht beschreiben, mittlerweile regt er mich auf. Dann war ich also nicht gerade nett zu ihm. Der Tag war gestern eh zum Scheitern verurteilt. Nicht lustig, gar nicht...

Und dann musste ich meinen Gefühlen einfach freien Lauf lassen! Ich hatte es mir ja eigentlich schon ausgeredet... aber dann war ich leicht angetrunken und hab meinen Mut zusammen gefasst, als Carina und ich (mal wieder) vor den Anderen gelaufen sind. Ich hab ihr gesagt, was Andi mich vorgestern in Kims Zimmer gefragt hat. Dass ich jetzt nicht weiß, was ich machen soll. Dass ich nicht weiß, wie ich zu ihm stehe, ihn aber soo vermisse! Und da fiel es Carina dann auch ein: "Warte, jetzt, wo du es sagst, fällt mir da auch wieder was ein... Kim meinte zu mir, dass er es bereut, mir dir Schluss gemacht zu haben!" WUMMS. Jeb, da war ich geplättet.

Jedenfalls war ich dann noch beschissener zu Daniel. Und als er mir dann auch noch gut 15 Minuten sein Leid geklagt hatte... dass er mich liebt, dass es ihm voll erwischt hätte... tja, da war ich weg. Endgültig. Ich kann nichts für ihn empfinden, echt nicht. Er geht mir gerade sogar gewaltig auf'n Piss. Es ist nicht toll, dass er ständig so anhänglich ist, er ist eher wie ein großer Bruder für mich. Und ich hab ihm erzählt, dass es wegen meinen EX gerade so kompliziert ist. Ich solle es mir noch mal genau überlegen, ob ich ein zweites Mal mit ihm zusammen kommen will. Das weiß ich auch selber.

Jedenfalls hat mich dann alles noch mal umgehauen. Daniel hat soo eine miese Laune gehabt. Der ist wie'n wütender Sack auf der Straße rumgesprungen und hat nur noch geraucht. Na ja, nicht gut, aber besser als wenn er irgendwelche Leute angepöbelt hätte.

Dann hat mich Nils noch mal Beiseite gezogen und mir noch mal mit aller Deutlichkeit gesagt, dass Christian ja immer soo viel von mir redet und dass er mich auch total mag. Dann war Tim auch noch da und ich hab gesehen, wie oft und intensiv er mich angeguckt hat... Kim, Tim, Christian, Kai, Daniel... besser könnte es echt nicht sein, oder? Haha. Wer die Ironie findet, darf sie dankend behalten.

Ich also mit den Nerven am Ende erstmal in Carinas Arme und ein paar Tränen rausgedrückt. Ich darf erwähnen: Das zweite Mal, dass ich so etwas abziehe! Und das innerhalb von zwei Tagen...

Mir kommt's übrigens so vor, als wäre vorgestern, der Tag mit Kim, Ewigkeiten her! Also bestätige ich es: Die Tage, an denen ich auf Kim warte, vergehen umso langsamer...

Ach ja, dann hab ich Daniel gefragt, ob es okay wäre, wenn er nicht doch Zuhause pennen könnte. Hilft mir auch nicht, dass er noch meinte, dass er mich eigentlich hätte fragen wollen, ob ich mit ihm kuschel. Man hat mich dann Nachhause gebracht, Daniel hat seine Sachen genommen und ist abgehauen. Um 12 - ich lag gerade ungefähr eine viertel Stunde im Bett - klingelte es aber noch mal. Daniel. Wer sonst. Es führe kein Zug mehr, er müsse doch bei mir pennen. Klar, ich konnte ihn ja nicht mit Sack und Pack vor die Türe schubsen und lächelnd sagen "Komm gut Nachhause!"

Aber ich wollte doch Nachdenken! Na ja, jedenfalls hat er mich heute morgen schon wieder soo angepisst, dass ich ihm gesagt hab, er solle doch bitte den nächsten Bus nehmen... zum Glück bin ich ihn jetzt los!

Jedenfalls wissen jetzt die meisten schon von meinem 'Glück'. Noline, Mama, Julien, Carina... Kim ja auch ungefähr, Daniel erstrecht. Und ich weiß nicht, in wiefern die anderen das gestern noch mitgekriegt hatten. Meine Mutter weiß allerdings nur die Hälfte. Nicht, dass ich Kim noch liebe und dass ich heute 'vorhab', ihn wiederzusehen, mit ihm zu reden... und vielleicht wieder mit ihm zusammen komme. Sie mag Kim nicht. Sie fand Daniel ja "so viel lieber, viel hübscher und vernünftiger." Schön für sie.

Carina hat mit Kim geredet. Ich soll heute um sieben Uhr bei ihm sein. Ich will nicht. Wenn ich daran denke, bekomme ich Herzflattern. Unangenehmes Herzflattern. Ich muss mich ablenken. Eigentlich sollte ich Englisch lernen. Morgen für die Klausur! Aber ich könnte mich nicht konzentrieren. Ich muss das klären! Muss wissen, was er wollte und will. Muss noch mal genau analysieren, was ich damals falsch gemacht hab. Und wie ich das dann ändern könnte. Ob er mich wirklich noch liebt? Alles spricht dafür, aber ich kann es mir nicht vorstellen.

Ich werde stottern. Ich werde auf den Boden gucken. Ich werde nicht sprechen können. Dabei muss ich doch nur mein Herz reden lassen! Ich brauche ihn. Um glücklich zu sein und um ich zu sein. Mein Gott, wie kitschig das klingt. Ich vermisse ihn total. Und ich möchte ihn umarmen und küssen und bei ihm sein und ach.

Ich merke, wie ich mich nur noch im Kreis drehe. Mir wird schlecht bei dem Gedanken, ihn gleich sehen zu müssen. Alleine. Und bei dem Gedanken, dass es vielleicht was wird. Und dass ich Daniel morgen sehen muss und er das vielleicht mitkriegt. Und was passiert, wenn ich noch mal mit Kim zusammen komme? Was passiert, wenn es doch nichts ändert und er noch mal Schluss macht? Dann ist entgültig Schluss... auch mit der Freundschaft.

30.11.08 14:09


Just One Name

"Live your dreams. Don't let it kill you."

 Gosh. Gefühlschaos hoch10. Ich bin zu faul, um meine Tagebucheinträge auf Papier fest zu halten. Außerdem muss es schnell gehen, ich muss noch meine Haare machen, mich fertig machen, aufräumen und die Matratze runter holen. Dann kommt Dani. Dann gehen wir in die Stadt ~> Duisburg. Schließlich hab ich gestern scheiße gelabert, wir haben uns doch nicht in Duisburg getroffen, er wollte aber trotzdem zu mir kommen. Mann, war das eine Scheiße! Es tut mir ja fast leid, dass ich ihn angelogen habe... aber gestern war... ein merkwürdiger Tag. Nicht schön, nicht toll, aber besonders. Besonders dumm vielleicht. Ja, das trifft's genau.

Ich also nach 7 Uhr zu Schlecker. Zu den anderen Kanacken. Das war teilweise soo langweilig und vor allem asozial! Wieso mach ich da noch mal jedes Mal mit? Chung & Co könnte ich immer noch in die Fresse schlagen. Vor allem der König. Und am besten noch Tim, obwohl er ja gar nichts dafür konnte, dass ich am Freitag so'n Aussetzer hatte x_X;

Jedenfalls wurde es erst lustiger, als Kim kam. Ist ja nichts neues. Kennt man ja schon von mir. Ich hab versucht, ihn ein bisschen zu ignorieren und nicht zu sehr auf ihm zu sitzen. Ich hoffe, es hat geklappt. Im Gegensatz zu Carina war ich aber total nüchtern. Tjaaa... und dann fing die Scheiße mit dem Kloppen wieder an. Im Endeffekt weiß ich auch nichts mehr all zu genau. Ich war den ganzen Tag schon total angepisst und angenervt und hab rumgezickt und musste alle meine Aggressionen abbauen. Das kannten die ja alle gar nicht von mir, ich war total aufgedreht. Nichts gegen Dani, aber ich kann nicht jeden Tag mit ihm rumhängen! Da hab ich gerade wirklich auch KEINEN Bock drauf. Ganz ehrlich. Er ist mir zu ruhig und merkwürdig. War das Kims Problem damals?

Jedenfalls hab ich mich gut mit Kim amüsiert, der es wahrscheinlich toll fand, dass ich ständig auf deinem Arm geboxt hab u_u Und dann kamen diese asozialen anderen Viecher. Und ich hatte soo eine schlechte Laune und der hat so viel Mist gemacht, dass ich einfach ausgerastet bin. Er dann auch im Endeffekt. Zwar "nur" verbal, aber das reichte, um mich zum Heulen zu bringen. Das erste Mal, dass ich in der Gegenwart irgendwelcher Freunde meine Fassung verloren hab. Irgendwie hatte ich mir aber schon die ganze Zeit gewünscht, dass Kim mich mal in den Arm nimmt, so wie er es auch mit Carina macht, wenn es ihr scheiße geht.

Plan aufgegangen... Mann, das hört sich ja so an, als hätte ich das geplant! Mir ging's scheiße... aber dass Kim mich dann bis zu seiner Haustür nicht losgelassen hat und Andi mir immer wieder über die Wange gestreichelt hat... das hat mich echt wieder runtergeholt. Ich bin so froh, dass ich so welche Kerle kennen gelernt hab! Manchmal sind die echt asozial und aufgedreht und eklig... aber wenn's drauf ankommt sind das die genialsten Freunde, die man sich vorstellen kann.

Und dann kam der Hammer! Die ganze Zeit hatte ich es natürlich wieder voll verdrängt. Hab mein Herz abgeschlossen und einfach nicht dran gedacht. Es konnte ja nichts mehr werden, es kann auch nie mehr was werden... Ich habe der Chance einfach keine Chance gegeben. Und dann war Kim weg und Andi meinte so zu mir: "Liebst du Kim noch?" Ich hab natürlich auf den Boden geguckt. Ob's jetzt deswegen war, weil ich log oder weil ich nicht wollte, dass Andi mir so schnell noch mal in meine verheulten Augen guckte. "Nein." "Bist du dir sicher?" "Ja!" Und dann noch sein: "Und was würdest du tun, wenn er dich noch mal fragen würde?" Natürlich hab ich gesagt "Weiß ich nicht." Hauptsache allen Problemen ausweichen. Ich weiß doch, dass Andi das nicht einfach so fragt, dass da was hinterstecken muss. Also hab ich nun die Gewissheit, dass Kim doch noch Gefühle für mich hat. Nun weiß ich nur noch nicht, ob das positiv oder negativ für mich ist.

ICH werde sicher nichts machen. Das kann alles nur wieder nach Hinten losgehen. ER hat Schluss gemacht, das hatte schon seine Gründe. Wieso also die ganze Scheiße noch mal anfangen? Ich bin einfach zu ruhig und "ziehe mich ja zu schwarz an". Dabei will ich jetzt mal anmerken, dass jeder schwarze Kleidung besitzt. Ich auch. Und ich ziehe sie an, wenn sie mir in die Hände fällt. Soll er doch heulen. Am liebsten würde ich mich noch einmal als Emo anziehen und ihn damit erschrecken! Soll er doch sehen, dass ich nicht die richtige für ihn bin. Zu ihm passt doch viel besser eine blonde Tussi. Nicht ich. Auch wenn Andi gestern noch meinte, dass wir ja so ein schönes Paar gewesen sind und dass das doch schade wäre. Tja, passiert...

Aber was würde Kim machen, wie würde er reagieren, wenn er es erfahren sollte? Dass ich ihn noch liebe? Ich hab's gestern mit aller Wucht gespürt. Dani ist wirklich toll, total der liebe, aber ich sehne mich nicht nach seiner Anwesenheit und möchte ihn nicht die ganze Zeit berühren, so wie es bei Kim der Fall ist. Ich vermisse ihn, wenn ich ihn eine Woche lang nicht sehe, da kriege ich regelrechtige Sehnsuchtsanfälle. Ich möchte jede Minute mit ihm verbringen und seine ganze Aufmerksamkeit auf mich ziehen. Ich möchte, dass er mich umarmt, so wie er es gestern immer getan hat. Und ich liebe seinen Geruch. Ich liebe hin.

Als ich gestern sogar mit Jacke in seinem Zimmer gefroren und gezittert hab, hat er mir - unter Prosten von mir natürlich - seine Jacke um die Schultern gehangen. So, wie er es immer tut. Und sie hat so schön nach ihm gerochen... Gott, wie sich das anhört! Das muss echt bestraft werden >_<

Ich hab auch schon mal dran gedacht, mit Carina darüber zu reden! Ihr nur mal zu sagen, dass ich noch sehr wohl Gefühle für ihn habe, so sehr ich es auch immer wieder dementiere. Aber ich habe Angst. Früher, weil ich damit vielleicht noch mehr von unserer "Freundschaft" zerstören könnte, jetzt, weil wir wieder zusammen kommen könnten und der ganze Mist noch mal von Vorne losgehen könnte. Dass ich ihn verletze, dass ich mich verletze... Ich liebe diesen Jungen. leidend und leidenschaftlich.

Und dann hat Andi auch noch was ins Handy getippt und es Kim gezeigt. Ich weiß, was es war. Ich würde nur gerne wissen, was Kim zurück geschrieben hat, wie er es aufgenommen hat, ob er es noch mal versucht. Nicht aufgeben! Alleine pack ich das nicht...

Aber ich muss mich jetzt fertig machen. Gleich kommt der Junge, auf den ich eigentlich keine Lust habe. Er klammert zu sehr. Das regt mich auf. Wahrscheinlich denkt Kim auch noch, dass das mein Freund ist... aber er kommt ja heute eh nicht! ;___; Er hatte es ja versprochen, aber er muss ja unbedingt bei Andi pennen! Das halte ich nicht aus... ich habe mich sooo gefreut! Das muss doch bald ein Ende haben...

Es soll außerdem Niemand mitkriegen, dass ich gestern noch weg war. Meine Mutter weiß es schon, mein Brüderchen auch. Klar, und die ganze Chaostruppe. Aber Dani denkt ja, ich wäre gestern schlafen gegangen, nachdem er weg war... wenn auch nur einer irgendeine Bemerkung ablässt!...

Und diese SMS von ihm hat mich auch nicht beruhigt... WAS ein Scheißleben! Ich will die Gerechtigkeit wieder... und Kim, wenn es geht... Kim, Kim, Kim... immer nur Kim.

29.11.08 11:49


Home, sweet home...

 

 "Man schreibt immer nur dann, wenn man traurig ist. Wenn man glücklich ist, dann hat man was besseres zu tun als zu schreiben."

 Gosh, das Zitat könnte so recht haben. Mein KreaTief ging zwar schon etwas länger in der Zeit zurück, aber Momentan kommt gar nichts mehr. Weil ich anderes zu tun hab. Weil ich 'glücklich' bin... vielleicht. Es stimmt, ich bin viel ausgeglichener, seit ich meine ganzen dummen Kinners kennen gelernt hab (: Ich hab sie lieben gelernt und will sie nicht mehr hergeben. Sie sind mir einfach schon zu wichtig geworden. Aber manchmal denke ich mir, dass die Wochenenden nicht reichen, um sich zu treffen und dass an mich nicht oft gedacht wird, obwohl ich's eigentlich besser wissen müsste.

Und dann kommt mir immer der Gedanke "Ich vermisse ihn!" und dann denke ich mir "Vergiss das! Hat eh keinen Sinn..." und als nächstes sagt mein Kopf mir dann "Sei glücklich mit dem, was du hast, dass du ihn sehen kannst und mit ihm rumalbern kannst, genieß das, so lange du noch kannst!"

Neeeein, ich und schizophren? Ach was! Ist doch besch...eiden, dass ich erst jetzt merke, dass er mir doch so viel wert war. Ich hab's versaut. Aber war das anders zu erwarten? Nein, das war es nicht. Schon, als ich das mit ihm angefangen hab, hatte ich Zweifel... spätestens an diesem Freitag waren sie weggewischt. Und am Sonntag kam dann diese ernüchternde Rückmeldung...

Ich will mir einreden, dass ich glücklich bin. Vielleicht bin ich's auch, ich weiß es nicht. Vielleicht wandere ich auch auf dem schmalen Grad zwischen glücklich und unglücklich. Aber ich glaube eher, dass ich im Moment einfach so viel zu tun hab, fast jeden Tag, dass das meine Unglücklichkeit betäubt.

Oh Gott! xDDD Melancholie sei Dank, je später der Abend, desto tiefer sinkt das Niveau... ich wollt's nur mal losgeworden sein... ich vermisse ihn halt u_u Dabei hab ich ihn am Samstag das letzte Mal gesehen... in Aussicht auf den nächsten. Ich bin mir sowieso nicht sicher, ob das die Werktage schneller vorbei ziehen lässt oder sich die Warteschleife gleich verdreifacht.

Jedenfalls ist der Dani ja mal der netteste! Dass ich den kennen gelernt hab ist echt verdammt cool! Wir haben so viel gemeinsam und verstehen uns super... und wenn wir jetzt oft was in der Woche miteinander machen, dann gleicht sich das mit Kim & Co auch aus... ich hab ihn gern, jaja.

Man wünsche mir Glück, dass sich das alles wieder einrenkt. Dass Samstag nicht der totale Reinfall stattfindet. Dass ich Tim nicht schonend erklären muss, dass ich Freitag einfach nur fassungslos besoffen gewesen bin... dass das alles (leider?!) keine Bedeutung... jedenfalls für mich... gehabt hat. Mann, wie sich das schon wieder anhört xDD Aber ich weiß wirklich nicht mehr, wie ich plötzlich an seinen Lippen gehangen bin. Kann mir das vielleicht Jemand erklären? Man wünsche mir außerdem darin Glück, dass ich wieder halbwegs normal werde...

Hach ja, wieso kommen diese ganzen Kröten eigentlich ausgerechnet jetzt wie Marden aus ihren Löchern gerkochen? Wie ein riesengroßes Knäuel? Jetzt, wo ich das mal so gar nicht gebrauchen kann, weiß ich von zig Leuten, die mich entweder interessant finden, bis in mich verliebt sind... Es bringt nichts, Jungs, jetzt wirklich nicht, ich habe andere Probleme... und von denen sind alle super nett, aber nicht mehr... Die Sache mit Kim hat mir schon vollends gereicht! Gott, hab ich's schwer...

24.11.08 22:22


See, a cloud!

Gosh... man ist umgezogen auf einen anderen Blog. Gefällt mir jetzt auch gleich dreimal besser... obwohl mir bestimmte Sachen wohl fehlen werden.

Mir geht's demnach sehr gut. Ich habe Mathe verstanden (Das heißt, dass ich Parabeln schon früher immer gut konnte xDD), ich habe das neue Hosen-Album, bald ist das Konzert, mit Kim komme ich wieder super klar, und das ist mir wichtig, weil er mir wichtig ist, außerdem gehen wir morgen zum Weihnachtsmarkt ♥

Puuh... ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll xDD Wahrscheinlich bringt das auch weitesgehend nichts.

19.11.08 15:25


Bauchflugzeuge

Startseite Gästebuch Archiv Kontakt

Händezittern

It's 'Mai'... und sie liebt Tomaten-Zwiebel-Suppe

Herzenssache

Nailpolish Piercing Lipgloss
Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de