Fallenlassen?

Liebe ist überbewertet...

"Zu Weihnachten wünsche ich mir Liebe. Ach... so ist das? Nee, dann bleib ich doch lieber monogam mit mir selber."

 Hmm... scheiße. Einfach nur die größte Scheiße der riesigen Welt. Wieso muss Klein-Mai sich ständig Typen anlachen? Und dann auch noch immer Tims? ôo Das war jetzt schon der Dritte... wahrscheinlich will er jetzt auch noch was von mir ;____; Ich bin selbst schuld und ich fühle mich soo schlecht deswegen... er ist ja nett und so... aber nicht mehr. Kennt man die Worte von mir? Ja, man ist das schon gewohnt...

Nein, mal ehrlich! Langsam bekomme ich Angst vor mir selber! Kann ich mich nicht mehr verlieben? Ist das irgendwie abgeschaltet? *Nach Knopf sucht* Hmm... Verliebt man sich vor oder nach dem intensiven Treffen? Scheiße, ich muss erstmal meine Gedanken sortieren...

Liebe ist echt überbewertet! Das ist so, als trage man an Ostern eine Nikolausmütze, nur weil das alle tun. Ich brauche Liebe nicht, merke ich. Ich bin auch ohne ganz gut dran. Ich kann mich nicht binden, ich brauche meine Freizeit, ich raste aus, wenn ich ein Gesicht jeden Tag sehen muss. Ist das nicht merkwürdig? Ich bin wahrscheinlich der erste Mensch, der keine Liebe will... Obwohl... da wären wir ja wieder beim Thema 'Kim'... das ich eigentlich meiden wollte, ne? Hatte ich nicht gesagt, ich ignoriere ihn? Schreibe jetzt gar nicht mehr über ihn?

Nee, wirklich. Ich kann, glaube ich, keine Verliebtheit empfinden. Wenn, dann nur bei Menschen, die ich nicht kenne. Hab ich vielleicht irgendwie etwas verstopft in meinem Gehirn? Vielleicht die Sehnsucht nach Sehnsucht und Geborgenheit... vielleicht hab ich einfach nur Angst. Und wie hatten die Hosen es noch mal so schön beschrieben? "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können." Denn als ich mit ihm Kim zusammen war... da hab ich das zwar genossen... aber ob ich richtig verliebt war? Keine Ahnung! Und jetzt... wenn ich an ihn denke, schmerzt's. Jetzt merke ich also erst, wie gern ich ihn gehabt hab. Jetzt, wo ich ihn nicht mehr sehe und eigentlich sauer auf ihn sein sollte.

Denn an dem Sonntag... hab nur ich geredet. Er hat manchmal Stellung genommen, war teils total abwesend und wollte mich so schnell wie möglich wieder loswerden. Er hat nicht mal gesagt, ob er mich überhaupt noch liebt. Nur, dass er 'Freunde bleiben will'. Wir sind also keinen Schritt weiter gekommen. Tja... nur weiß ich nicht, wie er sich das vorstellt, wenn wir uns gar nicht mehr sehen. Er meidet mich, ich meide ihn. Fertig. Tolle Freundschaft.

Und dann lügt er auch noch so kackedreist! "Ich hab Magdendarm" und kommt damit nicht am Freitag mit feiern. Was ist? Kumpel hat ihn in Rheinhausen mit Andi gesehen... und dann ruft der Depp auch noch Fabian an, mit dem Carina unterwegs war. Sie so: "Fabian, sag ihm mal, dass ich sauer auf ihn bin." Schwupps. Aufgelegt. Am liebsten hätte ich ihn gefragt, wie es seiner "Magendarmgrippe" geht, wenn ich ihn getroffen hätte. Hab ich nur leider nicht. Aber wir hatten es gewusst. Außerdem hat er mich schon mehrmals angelogen! Und es kann daran gelegen haben, dass ich so komisch war, weil ich nicht wusste, was ich wollte. Jetzt weiß ich es, jetzt könnte es anders werden... aber die Chance hab ich verspielt. Ich hab das Gefühl, dass ich keinen anderen so will. Wenn nicht ihn, dann gar keinen auf der Welt. Wenn ich mich jetzt wirklich partout nicht verlieben kann... Das ist soo merkwürdig... gestern und heute hab ich mit dem Kerl mehr gekuschelt als mit Kim in den paar Wochen... und doch hat es sich nicht so gut angefühlt, war ich nicht so dankbar für jede Aufmerksamkeit... und er riecht nicht so gut wie Kim. Oh Gott, ich bin nicht drüber hinweg, dabei wollte ich ihn doch jetzt so schnell nicht mehr wiedersehen!

Außerdem hab ich mir echt alles kaputt gemacht. Nachdem gestern kann ich doch nicht mehr sagen, dass da nichts war? Es war aber nichts, ich kann das nicht... Demnächst sollte mich einfach einer von so einer Scheiße abhalten! Einfach sagen "Hey, das hast du jetzt schon die letzten Tausendmale gemacht und es immer wieder bereut. Lass es." =/ Ich bin echt den Verzweiflungstränen nah.

Desweiteren bin ich so in Weihnachtsstimmung wie ein Toastbrot. Nichts, nada. Keine Weihnachtslieder, noch nicht mal von den Hosen (!!!). Ich habe gedacht, vielleicht komm ich in Stimmung, wenn ich mit einem tollen Menschen auf den Weihnachtsmarkt gehe? Aber wenn's nicht Kim ist, dann ist das sinnlos. Okay, jetzt reichts mir selber. Ich kotz mich selber an. Ich lass das jetzt. Punkt. 

7.12.08 15:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Bauchflugzeuge

Startseite Gästebuch Archiv Kontakt

Händezittern

It's 'Mai'... und sie liebt Tomaten-Zwiebel-Suppe

Herzenssache

Nailpolish Piercing Lipgloss
Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de